Bold

Felix Bold

Felix Bold ist seit seiner Kindheit als Schauspieler tätig. Bereits mit neun Jahren spielte er in dem Film „Aimée und Jaguar“ (Regie: Max Färberböck) mit und war seitdem in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Er hat Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt am Main studiert. Seine Diplominszenierung „Drei Mal Heimat oder der Platz an der Sonne gehört uns!“ hat er im Juni 2017 in den Landungsbrücken in Frankfurt am Main aufgeführt. Während seines Studiums spielte er unter anderem am Schauspiel Frankfurt in „Shoot, Katzelmacher, Repeat“ (Regie: Susanne Wolff), am Staatstheater Mainz, am Staatstheater Darmstadt und am Stadttheater Gießen.

Seit 2017 arbeitet er als freiberuflicher Schauspieler in seiner Heimatstadt Köln. 2018 war er unter anderem als Gast bei den Burgfestspielen Bad Vilbel zu sehen und 2019 am Contra-Kreis-Theater in Bonn in „Charleys Tante“. „Don Carlos“ ist seine erste Produktion am Schlosstheater Neuwied.

Zu sehen in:

Don Carlos: Don Carlos