Riahi

Armin Riahi

Seine Schauspielausbildung absolvierte Armin Riahi von 1998 bis 2000 an der Schule des Theaters „Der Keller“ in Köln. Im Anschluss erhielt er ein Gastengagement am Stadttheater Krefeld-Mönchengladbach und übernahm parallel dazu die Rolle des Björn Pieper in der ARD-Fernsehserie „VERBOTENE LIEBE“. Danach wirkte er über fünf Jahre in zahlreichen weiteren TV-Produktionen mit, wie zum Beispiel „UNTER UNS“, „FÜR ALLE FÄLLE STEFANIE“, „NICHT VON DIESER WELT“ und „WEIBSBILDER“.
Diverse Theaterengagements führten ihn zudem an das Rheinische Landestheater Neuss, das Westfälische Landestheater Castrop-Rauxel, das Theater Mühlheim an der Ruhr sowie an die Deutsche Oper am Rhein. Seine Leidenschaft und sein Talent für das Boulevardtheater entdeckte er 2010 und stand seither auf vielen verschiedenen Bühnen. Sein Können und seine Vielseitigkeit stellte er so beispielsweise bereits an der Komödie in Düsseldorf, dem Theater im Rathaus in Essen, dem Fritz Rémond Theater in Frankfurt, der Komödie im Bayerischen Hof in München, dem Theater am Kurfürstendamm in Berlin, dem Neuen Theater Hannover und zuletzt im Sommer 2018 an der Komödie am Altstadtmarkt in Braunschweig unter Beweis.