Kahle

Thomas Kahle

Seine Theaterleidenschaft entdeckte Thomas Kahle im Jugendclub und in der Statisterie des Meininger Staatstheaters sowie als Regiehospitant im Mainfranken Theater Würzburg. Er absolvierte seine Schauspielausbildung in München und ging anschließend für ein festes Engagement an das Weyher Theater. Dort war er in zahlreichen Komödien zu sehen – hervorzuheben ist seine Rolle im Erfolgsmusical „CASH“. Zeitgleich trat er als Sänger mit den „Bremer vocalartisten“ deutschlandweit in zahlreichen Musicalshows auf. Seit 2014 lebt Thomas Kahle in Bonn. Am Jungen Theater Bonn arbeitete er in der Musicalproduktion „PÜNKTCHEN UND ANTON“ erstmals unter der Regie von Lajos Wenzel. Im Contra-Kreis-Theater Bonn spielte er in „TERROR“ und „AMADEUS“ mit. Als Dr. Siedler im „WEISSEN RÖSSL“ und Jack Chesney in „CHARLEYS TANTE“ überzeugte Thomas Kahle im vergangenen Sommer das Publikum der Schlossfestspiele in Neersen. Bei der Theaterproduktion „OSKAR SCHINDLERS LISTE“ reizt Thomas Kahle besonders das spannende Wechselspiel zwischen seinen Rollen des gewieften, jüdischen Überlebenskünstler Poldek Pfefferberg und dem eiskalten SS-Unterscharführer Heinrich Hantel.

Zu sehen in:

Aladin und die Wunderlampe: Zauberer