Petraschk

René Petraschk

René Petraschk wurde 1995 in Düren geboren. Letztendlich hat René Petraschk den Schritt gewagt und seinen sicheren Arbeitsplatz als Industriekaufmann aufgegeben und bewarb sich zum Vorsprechen an der Schauspielschule. 2017 begann er das vierjährige Studium zum Schauspieler an der ARTURO-Schauspielschule, zu der auch das ARTURO-Theater gehört. Dort lernte René Petraschk endlich all die Dinge, die ihn schon seit Jahren interessiert hatten. Von Gesang über Ausdruck und Bewegung bis hin zur Synchronisation. Er lies nichts aus um sich in der Schauspielkunst weiter zu entwickeln. Natürlich studierten sie auch Stücke und Szenen ein, die im Theater vor Publikum in der Abendvorstellung aufgeführt wurden. An seine erste Aufführung und die damit verbundenen Emotionen wird René Petraschk immer gerne zurückdenken.

Anfang 2022 war René Petraschk das erste Mal auf der Landesbühne Rheinland-Pfalz zu sehen, in der Rolle „Edmund“ aus dem Stück „Eines Langen Tages Reise in die Nacht“ von Eugene O´Neill.

Zu sehen in:

Eines langen Tages Reise in die Nacht: Edmund

Das kleine Gespenst: Diverse Rollen