Pfaff

Martin Pfaff

Martin Pfaff wurde 1971 in der Eifel geboren.Er hat an der Universität Mainz ein Studium der Theaterwissenschaft, Soziologie und Germanistik abgeschlossen.
Es folgten Regieassistenzen bei der Needcompany am TAT/ Frankfurt am Main, am Stadttheater Gießen sowie am Deutschen Theater Berlin. Ab 2002 erste Inszenierungen am Deutschen Theater Berlin (u.a. "Rette Mich!" , "Jeff Koons" und "Clavigo" ).
Seit 2005 freischaffender Regisseur u. a. am Theater Chemnitz, Theater Regensburg, Staatstheater Kassel, Saarländischen Staatstheater Saarbrücken, Theater Osnabrück, Theater Naumburg, Neuen Theater Halle, Landestheater Detmold, Schauspiel Kiel, Theater Lüneburg, Volkstheater Wien und Theater St. Gallen.
Von 2015 bis 2018 Schauspieldirektor am Landestheater Detmold.
Mit "Der Traffikant" stellt sich Pfaff erstmals dem Publikum der Landesbühne Rheinland-Pfalz im Schlosstheaters Neuwied vor.

Zu sehen in:

Der Trafikant: Inszenierung