Werth

Andreas Werth

Der gebürtige Bad Homburger absolvierte seine Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Seit seinem Abschluss 2004 stand Andreas Werth an diversen Häusern auf der Bühnen, so u.a. an den Staatstheatern Wiesbaden und Darmstadt, dem Schauspiel Frankfurt und dem Schlosstheater Celle sowie am Neuen Theater Hannover, dem Kammertheater Karlsruhe, dem Fritz-Rémond-Theater in Frankfurt und den Schlossfestspielen in Neersen. Andreas Werth stellte sein schauspielerisches Können und seine Vielseitigkeit bereits in Klassikern wie „NATHAN DER WEISE“, „MARIA STUART“ und „KABALE UND LIEBE“ unter Beweis. Letzteres spielte er sogar an Schillers prägendstem Theater des frühen Schaffens, dem Schlosstheater Ludwigsburg. Er brillierte in modernen Komödien wie „URLAUB MIT PAPA“, „GANZE KERLE“, „DÄNISCHE DELIKATESSEN“ oder „NO SEX IN THE CITY“ und wusste auch im Herbst 2018 an der Seite von Manon Straché in der bezaubernden Liebeskomödie „SCHMETTERLINGE SIND FREI“ restlos zu begeistern. Für die Konzertdirektion Hannover, in Verbindung mit der Komödie am Altstadtmarkt in Braunschweig, ist er seit 2010 regelmäßig engagiert.

Zu sehen in:

Brandheiss - gelöscht wird später: Inszenierung