Bellinghausen

Luana Bellinghausen

kam mit 2 Jahren nach Köln, wo sie erstmal durch ein paar WGs zog und schließlich in der Südstadt sesshaft wurde. Als Tochter einer Schauspielerin verbrachte sie schon früh viel Zeit hinter den Bühnen der Kölner Theaterszene. Ihren ersten Auftritt vor der Kamera hatte sie als 7-Jährige in dem Thriller Der Mörder und sein Kind, den sie damals aber selber nicht sehen durfte. Erste große Rollen hatte sie dann als Jugendliche in den Kinofilmen Elefantenherz, Das Jahr der ersten Küsse und Neandertal. Nach Reisen durch die Welt, unzähligen Jobs und Praktika stand sie 2010 erstmals auf der Bühne der Bonner Brotfabrik in dem Stück Tres sombreros de copa.
Von 2010 – 2014 studierte sie an der „Schauspielschule der Keller“ in Köln, arbeitete nebenher als Gast an diversen Theatern und spielte, neben Auftritten in Tatort Köln, Soko Köln und Lindenstraße von 2014 – 2016 im Hauptcast der ARD Geschichtscomedy Serie Kaiser!König!Karl!. Von 2015 – 2020 war Luana festes Ensemblemitglied des Stadttheater Aachen, wo sie in 26 Stücken auf der Bühne stand. Im Lockdown 2020 zog Luana als freischaffende Schauspielerin wieder nach Köln und nutzte die Zeit, um zusammen mit Steffen Weixler an ihrem eigenen Projekt fehlbesetzt zu arbeiten. Zudem ist sie regelmäßig als freie Sprecherin tätig, hauptsächlich für den WDR. Mit Hausmeister Krause: Du lebst nur zweimal steht sie nun erstmals auf des Schlosstheaters. Weitere Infos gibt es auf ihrer Homepage: www.luana-bellinghausen.de

Zu sehen in:

Hausmeister Krause: Carmen/Marielka/Frau Makielski