+++ Der Spielbetrieb ist vorerst bis 10. April eingestellt +++ Weitere Infos hier +++

Thurat

Cynthia Thurat

Cynthia Thurat wuchs in Bad Breisig mit der Musik von Bach und Yes auf. Ihre erste Rolle mit 11 Jahren, war die des Wolfgang Amadeus Mozart am Theater in der Vorburg Namedy; mit Leb wohl Schmetterling von Dominique Caillat spielte sie u.a. in der
deutschen Botschaft in Tel Aviv, vor Zeitzeugen in Theresienstadt, im Rokokotheater am Wenzelsplatz Prag und im alten Bundestag Bonn. 1998 erhielt das Ensemble den Jugendkulturpreis Rheinland-Pfalz. Nach ihrer Ausbildung, trat sie ihr erstes Engagement am Theater Koblenz an, an dem sie u.a. als Marie in Woyzeck und als Smeraldina in Der Diener zweier Herren zu sehen war. Seitdem arbeitet sie deutschlandweit an Theatern u.a. in Düsseldorf, Essen, Greifswald, Heidelberg, Hof, Köln, Lübeck, Nürnberg, Stendal, Stralsund und Zwingenberg. Im TV spielt sie in Serien wie Alles klar!, Alarm für Cobra 11 und Bülent und seine Freunde.
Für ihre Darstellung der Claire in Stefan Vögels Arthur und Claire am Grenzlandtheater Aachen, erhielt sie 2019 den Publikumspreis. Hinter der Bühne leitet sie Seminare als Theaterpädagogin (BUT) u.a. an den Universitäten in Koblenz und Mainz, am Konservatorium Mainz und an der Jungen Oper Rhein-Main. Am Theater Koblenz inszenierte Sie Weihnachten in Lönneberga und in Zusammenarbeit mit dem hiesigen Jugendtheater u.a. Mozarts Oper Così fan tutte.

Zu sehen in:

Mein Sohn Ludwig: Mutter