Rückblick
  Galerie
  Leitung
  Ensemble
  Gästebuch
  Kontakt
  Presse
  Impressum


Westfalen Blatt 09.06.08

Dornröschens Küchenjunge ist ein Star
Schlosstheater Fürstenberg feiert mit Märchen auf der Freilichtbühne Stahle Premiere

Stahle (WB) Von Ingo Schmitz

Dem Schlosstheater Fürstenberg ist mit "Dornröschen" eine tolle Inszenierung gelungen. Davon konnten sich die Premierengäste am Samstag überzeugen.

Mit viel Liebe, Herzblut und Humor hat Bärbel Mihm mit ihrem 30-köpfigen Ensemble das musikalische Stück auf der Freilichtbühne Stahle auf die Beine gestellt. Es orientiert sich stark an der Grimm´schen Vorlage, hält aber auch einige gelungene Überraschungen bereit. Mehr als 20 Kinder und Jugendliche wirken mit. Viele haben ein großes schauspielerisches Talent, wie sich am Samstag zeigt. "Der Küchenjunge Tom war einfach super" fand Anna Wöstefeld (5) aus Ovenhausen, die zum Premierenpublikum zählte. Der kecke Lennart Waldeyer, der sich die Ohrfeige vom Koch einfing, erhielt zu Recht viel Beifall. Aber auch die übrigen Darsteller spielten sich schnell in die Herzen der Zuschauer. So zum Beispiel: Carolin Bölke (Dornröschen) die von Lara Riedemann (5) aus Höxter gelobt wurde.

Die nächsten Aufführungen sind am 14., 15., 21. und 22. Juni sowie am 19., 20., 26. und 27. Juli jeweils um 16 Uhr.

  
  

 
 
Schlosstheater im Dreiländereck